Modellportfolios

Modellportfolios

FW-Modellportfolios – 5 Weltportfolios nach wissenschaftlichen Erkenntnissen mit einem Klick!

Sie suchen einen einfachen und bequemen Weg für niedrige Beiträge, kostengünstig mit einem Sparplan, einer Einmalanlage oder einer Kombination aus beidem zu tätigen?

Wir empfehlen grundsätzlich am Anfang unseren „Fahrplan“ oben in der Leiste.
Es werden hier Basiswissen zur Finanzbildung und wissenschaftliche Erkenntnisse aus über 60 Jahren Finanzmarktforschung vermittelt. Sie erhalten Ergebnisse, wieso prognosefreie Weltportfolios sinnvoll sind.

Im Anschluss daran erhalten die Möglichkeit, über einen psychologisch wissenschaftlichen Test Ihre persönliche Risikobereitschaft zu ermitteln.

Danach haben Sie die Möglichkeit, abgestimmt mit Ihrer persönlichen Risikobereitschaft, aus den 5 verschiedenen, ausschließlich prognosefreien Modellportfolios auszuwählen. Alle Portfolios wurden nach wissenschaftlichen Forschungsergebnissen zusammengestellt und berücksichtigen die 10 Gebote einer Geldanlage aus der kostenfreien Aktion „In 10 Tagen zu mehr Geldwissen“ – siehe Fahrplan.

Wählen Sie einfach Ihre Strategie, die zu Ihrer Komfortzone laut Risikobereitschaft passt. Eine Orientierung liefert der psychologisch wissenschaftliche Test, wie auch die Risikokennzahl, die sich aus der Risikokennzahl der einzelnen Fonds ergibt.

Die ausgewählte Aufteilung Ihres gewählten Portfolios wird dann bei jeder Einmalanlage, Sparplan und Zuzahlungen, sprich bei jeder Einzahlung, berücksichtigt. Alle Weltportfolios bieten eine sehr hohe Anzahl von Einzeltiteln (zwischen 12000 und 14000 Einzeltiteln je nach Modellportfolio) und dadurch eine möglichst breite Streuung (Diversifikation) in Aktien und Anleihen. Somit erhöhen Sie auch die Sicherheit, weil Sie nicht von Branchen, Ländern und weiteren Faktoren abhängig sind. Bei Entnahmen, die jederzeit möglich sind, geschieht diese im selben Verhältnis.

Automatisch wird vierteljährlich ein wiederkehrendes „Rebalancing“ in Ihrem Depot gemacht. Wissenschaftlich gesehen erhöht man dadurch zusätzlich die Rendite durch Rückführung der Depotbestände auf das ursprünglich vereinbarte Risiko-Rendite-Profil und die prozentualen Ausgangswerte des Modellportfolios.

Wenn Sie besondere Wünsche zu Ihrer Investmentstrategie haben, dann sind für die Definition Ihrer Wünsche und die Umsetzung weitere Schritte erforderlich und eine Beratung auf jeden Fall erforderlich. Gerne sind wir auch hier behilflich und stellen mit Ihnen ein für Sie passendes Portfolio aus Einzelfonds (kostengünstige ETF´s und prognosefreie Fonds) zusammen. Bitte sprechen Sie uns dazu an!

Was macht prognosefreie Fonds – wie hier die Modellportfolios so sinnvoll?

Der prognosefreie Investmentansatz beruht auf dem Vertrauen in die Markteffizienz der Kapitalmärkte – siehe Effizienzmarkttheorie von Eugene Fama aus „In 10 Tagen zu mehr Geldwissen“ aus unserem Fahrplan. Das ist auch wesentlicher Bestandteil der Investmentphilosophie aller Modellportfolios und es werden alle wichtigen Punkte der modernen Portfoliotheorie aufgegriffen bzw. durch weitere Faktoren verfeinert.

Die Beratung und Vermittlung dieser prognosefreien Fonds ist nur bei ausgewählten Honorarberatern möglich. Die VorsorgeWerkstatt mit Ihrem Inhaber Armin Ammer gehört zu diesem ausgewählten Kreis. Prognosefreie Fonds haben eine andere Vorgehensweise wie aktiv gemanagte Fonds, die durch Markt-Timing (Umschichten) versuchen, den Referenzindex (Bechmark) zu outperformen (höhere Rendite erzielen).

Prognosefreie Fonds haben einen festen, langfristigen Plan.

Alpha-Renditen (Überrenditen) sind kaum zu realisieren, da die Finanzmärkte sekundenschnell Informationen verarbeiten. Dadurch ist es langfristig auch nicht möglich, dass ein aktives Fondsmanagement die Bechmark schlägt. Die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien werden zudem beim „Fahrplan“ erklärt.

Dies sind die Gründe, wieso ein aktiver Investmentansatz nur begrenzt Sinn macht.

Investieren ist sinnvoller als spekulieren. Und bleiben Sie Ihrer Investmentstrategie treu. Ihr Geld wird es Ihnen danken!

Modellportfolio auswählen, ansehen, in den Warenkorb legen!

Modellportfolio auswählen, ansehen, in den Warenkorb legen!

Modellportfolios im Detail

~|icon_cart~|elegant-themes~|solid

5 Fonds mit einem Klick!

Mit dem Modellportfolio kaufen Sie mit einem Klick 5 Fonds. Die Fonds sind über die ganze Welt verteilt, so dass man damit ein Weltportfolio abbildet, ähnlich wie die Weltmarktkapitalisierung über alle Werte über den gesamten Globus. Dies gilt für Ihre Einmalzahlung genauso wie für monatliches Sparen.

Neben Einmalanlagen können Sie auch über einen Sparplan regelmäßig in ein Portfolio investieren – in dem Fall wird ebenso die vorgesehene Struktur berücksichtigt. Fondskauf war nie leichter!

U~|icon_search~|elegant-themes~|outline

5 Portfolios zur freien Auswahl

Es stehen fünf Modellportfolios zur Verfügung: Defensiv, defensiv chancenorientiert, chancenorientiert, risikoorientiert und risikobewusst. Diese orientieren sich an der persönlichen eigenen Einschätzung des Anlegers und der angestrebten Ziellaufzeit der Anlage. Hier gilt die Faustformel, dass mit höheren Ertragschancen auch die Schwankungen innerhalb eines Portfolios steigen. Die angegebenen Risikokennzahlen innerhalb des Fondsshops und die empfohlene Ziellaufzeit des Portfolios geben dem Anleger Orientierung bei der Auswahl.

~|icon_refresh~|elegant-themes~|outline

Rebalancing

Ein Modellportfolio besteht aus mehreren Einzelfonds. Die Fonds innerhalb der Modellportfolios entwickeln sich unterschiedlich. Dadurch weicht die Zusammensetzung allmählich von der ursprünglich vereinbarten Gewichtung und der ursprünglich angegeben durchschnittlichen Risikokennziffer des Depots ab. Als Anleger haben Sie im Rahmen der Modellportfoliolösung die Möglichkeit, vorab schriftlich die depotführende Bank mit einem automatischen “Rebalancing” zu beauftragen. Die ursprünglich gegebene prozentuale Zusammensetzung des ausgewählten Modellportfolios wird somit wieder hergestellt (“Rebalancing”), ohne dass Sie als Kunde jedes mal aktiv einen neuen Auftrag erteilen müssen. Dies erfolgt durch entsprechende Käufe und Verkäufe und ist einmal jährlich innerhalb des Modellportfolios möglich.

Dadurch lassen sich beispielsweise bei entsprechender Kursentwicklung systematisch Kursgewinne realisieren, die dann mit bestehenden Verlusten bzw. dem zur Verfügung stehenden Freibetrag verrechnet werden können. Ebenfalls behält das Depot mit dieser Funktion die ursprünglich gewählte Risikostruktur.

Weitere Einzelheiten zum Verfahren des Rebalancing erfahren Sie aus den jeweils gültigen Vertragsbedingungen der depotführenden Bank.

Beachten Sie: Die Angaben über die bisherige Wertentwicklung stellen keine Prognose für die Zukunft dar. Zukünftige Ergebnisse der Investmentanlage sind insbesondere von den Entwicklungen der Kapitalmärkte abhängig. Die Kurse an der Börse können steigen und fallen. Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge der im Fonds enthaltenen Wertpapiere im Anteilspreis widerspiegeln. Bei der Darstellung der Wertentwicklung sind eventuell anfallende Entgelte - z. B. für den Wertapierkauf und -verkauf - nicht berücksichtigt. Wie sich Kosten auswirken können erfahren Sie unter Details!

Datenquelle: FWW Fondsdaten (https://www.fww.de/)

Unsere Homepage bietet Ihnen die Möglichkeit, auf Eigeninitiative selbstständig & kostengünstig Fonds zu erwerben. Unser Fondsshop bietet keine Anlageberatung für Sie. Er ist für Kunden konzipiert, die als Selbstentscheider eine eigene Investmententscheidung in die Tat umsetzen wollen. Die nachfolgenden Darstellungen enthalten keine persönliche Empfehlung zu Geschäften mit bestimmten Finanzinstrumenten. Eine Prüfung der persönlichen Umstände des Anlegers erfolgt nicht, ebenso wenig eine Prüfung, ob die jeweiligen Fonds für den Kunden geeignet sind.

 

Risikohinweise bei der Anlage in Investmentfonds

 

Keine Anlage ist ohne Risiko. Der Wert eines Investments kann während der Laufzeit einer Vielzahl von Marktrisiken, wie dem Zinsrisiko, dem Kursrisiko, dem Schwankungsrisiko, dem Währungsrisiko, dem Bonitätsrisiko anderer Marktteilnehmer usw. unterliegen.

Aufgrund ungünstiger Entwicklungen dieser Faktoren kann das eingesetzte Kapital zuzüglich der entstandenen Kosten vollständig verloren sein. Bei der Investition in Investmentfonds ist das Totalverlustrisiko durch die breite Streuung sehr unwahrscheinlich. Selbst wenn einzelne Wertpapiere einen Totalverlust erleiden sollten, ist ein Gesamtverlust durch die breite Diversifikation unwahrscheinlich.

Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, das nach dem Grundsatz der Risikostreuung in verschiedenen Einzelanlagen (z.B.in Aktien, Anleihen, wertpapierähnlichen Anlagen oder Immobilien) investiert ist. Ein Depotinhaber kann mit dem Kauf von Investmentanteilen an der Wertentwicklung sowie den Erträgen des Fondsvermögens teilhaben und trägt anteilig das volle Risiko der durch den Anteilschein repräsentierten Anlagen.

Bei Investmentfonds, die auch in auf fremde Währung lautende Wertpapiere investieren bzw. in Fremdwährung geführt werden, muss berücksichtigt werden, dass sich neben der normalen Kursentwicklung auch die Währungsentwicklung negativ im Anteilspreis niederschlagen kann und Länderrisiken auftreten können, auch wenn die Wertpapiere, in die der Investmentfonds investiert, an einer deutschen Börse gehandelt werden. Durch die Aufwertung des Euro (Abwertung der Auslandswährung) verlieren die ausländischen Vermögenspositionen – am Maßstab des Euro betrachtet – an Wert. Zum Kursrisiko ausländischer Wertpapiere kommt damit das Währungsrisiko hinzu. Die Währungsentwicklung kann einen Gewinn aufzehren und die erzielte Rendite so stark beeinträchtigen, dass eine Anlage in Euro oder in Vermögenspositionen der Eurozone unter Umständen vorteilhafter gewesen wäre.

Die Angaben über die bisherige Wertentwicklung stellen keine Prognose für die Zukunft dar. Zukünftige Ergebnisse der Investmentanlage sind insbesondere von den Entwicklungen der Kapitalmärkte abhängig. Die Kurse an der Börse können steigen und fallen. Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge der im Fonds enthaltenen Wertpapiere im Anteilspreis widerspiegeln

 

Rechtliche Hinweise zur Nutzung des Fondsshops

 

 

Aufträge innerhalb des Fondsshops werden für Sie als beratungsfreies Geschäft ausgeführt. Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir bei diesem Angebot, um Ihnen attraktive Konditionen anbieten zu können. Wir erbringen hierbei keine Anlageberatung (execution only).

Zur Verfügung gestellte Informationen innerhalb des „Fondsshops“ zu den angebotenen Einzelfonds und den Modellportfolios, wie auch deren zugrundeliegenden Investmentfonds stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf und auch keine Anlageberatung dar. Eine individuelle Beratung oder die Abgabe von Empfehlungen wird hierbei vom Vertragspartner nicht erbracht und ist vom/von den Kunden ausdrücklich nicht gewünscht.

Jegliches Angebot innerhalb des Fondsshops richtet sich an gut informierte, risikobewusste und erfahrene Anleger und beschränkt sich auf die Weiterleitung des vom Kunden selbstständig erteilten Auftrages an die FFB (FIL Fondsbank GmbH). Aufträge innerhalb des Fondsshops tätigt der Kunde selbstständig im Rahmen seiner eigenen Kenntnisse und Markterfahrungen. Die Anlageentscheidung für ein Modellportfolio und die zugrundeliegenden Investmentfonds oder der individuellen Auswahl von Einzelfonds innerhalb des „Fondsshops“ wird vom Kunde allein auf Grundlage der ihm vorliegenden Informationen getroffen.

Der Finanzanlagenvermittler und assoziierte Unternehmen prüfen nicht, ob das vom Anleger ausgewählte Modellportfolio oder ausgewählte Einzelfonds innerhalb des Fondsshops mit eventuellen Anlagezielen des Kunden übereinstimmen. Ebenfalls prüft der Finanzanlagenvermittler und assoziierte Unternehmen nicht, ob der Kunde über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um die Risiken seiner eigenverantwortlich getroffenen Anlageentscheidung abzuschätzen.

Der Finanzanlagenvermittler leitet die Aufträge des Kunden lediglich zur Ausführung an die depotführende Bank FFB (FIL Fondsbank GmbH) weiter („Execution Only“). Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes reines Ausführungsgeschäft.

Trotz sorgfältiger Auswahl der Quellen und Prüfung der Inhalte übernimmt weder der Finanzanlagenvermittler noch eines seiner assoziierten Unternehmen irgendeine Art von Haftung für die Verwendung des Fondsshops. Es kann keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in dieser Publikation gemachten Angaben übernommen werden, und keine Aussage in dieser Ausarbeitung ist als solche Garantie zu verstehen. Der Wert jedes Investments und der Ertrag daraus können sowohl sinken als auch steigen, und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Gesamtbetrag zurück. In der Vergangenheit erzielte Performance ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Entwicklungen. Die gewählten Betrachtungszeiträume dienen ausschließlich dem Zweck, über die Wertentwicklung der genannten Wertpapiere oder Modellportfolien zu informieren. Darüber hinaus dürfen aus diesen Informationen keine Aussagen zu Eigenschaften der genannten Wertpapiere oder Modellportfolien abgeleitet werden, ebenso nicht zu deren künftigen Entwicklung. Bei Modellportfolien handelt es sich um artifiziell geführte Portfolien. Diese werden parallel zu den reellen Mandaten geführt, aber nicht konkret investiert. Ihre Wertentwicklung kann von der Wertentwicklung eines reellen Portfolios abweichen.

Datenquellen: Fondsdaten FWW GmbH: Disclaimer (http://fww.de/disclaimer/)

Für Inhalte und Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen. Hinweis: Die angezeigten Kurse können vom Kurs zum Zeitpunkt des Kaufes abweichen.